Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /homepages/2/d67989403/htdocs/reimanakademie/assets/s2dimysql.php on line 46

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/2/d67989403/htdocs/reimanakademie/assets/s2dimysql.php:46) in /homepages/2/d67989403/htdocs/reimanakademie/assets/s2difunctions.php on line 146

Deprecated: Non-static method format::to_abs() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /homepages/2/d67989403/htdocs/reimanakademie/assets/s2diorder.php on line 174

Deprecated: Non-static method format::to_float() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /homepages/2/d67989403/htdocs/reimanakademie/assets/s2diorder.php on line 175

Deprecated: Non-static method format::to_abs() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /homepages/2/d67989403/htdocs/reimanakademie/assets/s2diitem.php on line 183

Deprecated: Non-static method format::to_float() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /homepages/2/d67989403/htdocs/reimanakademie/assets/s2diitem.php on line 184

Deprecated: Non-static method format::to_float() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /homepages/2/d67989403/htdocs/reimanakademie/assets/s2diitem.php on line 185
Reiman Akademie - Ihre Musikschule in Linz - Musikinstrument lernen mit besten Chancen auf Erfolg!
Startseite | Impressum | AGB | Widerrufsrecht | Datenschutz | Hilfe | Versand
Sie sind hier: Startseite » Kulturhaus » Kulturmanagement

Kulturmanagement

Werner Karlinger, CD Harpe Diem

CD Harpe Diem

Werner Karlinger

Werner Karlinger zählt zu den renommiertesten Harfenisten Europas. Neben seiner Tätigkeit als Orchester-Musiker beim Brucknerorchester Linz und der Lehrtätigkeit an der Bruckner-Universität Linz konzertiert Karlinger regelmäßig als Soloharfenist, aber auch als Mitglied diverser Ensembles. Karlingers umfangreiches Repertoire reicht von Frühwerken bis hin zur Harfenmusik der Gegenwart. Sein Stil ist geprägt von enormer Ausdrucksfähigkeit und beeindruckender Virtuosität. Werner Karlinger gastiert immer wieder gerne in der Reiman Akademie, deren Bühnen eine besonders gute Akustik aufweisen.

Musiktitel

01
Georg Friedrich Händel (1685 -1759) - Pastorale - Tema con variazioni (10:20)
02 Friedrich Wilhelm Benda (1760 - 1812) - Sonate D-Dur, Allegro molto - Fantasia - Andante, Rondo, Allegretto (11:22)
03 Gioacchino Rossini (1792 - 1868) - Sonate für Harfe, Andantino - Allegro (2:48)
04 Felix Godefroid (1818 - 1897) - Carnevale die Venezia (6:54)
05 Felix Godefroid (1818 - 1897) - Fantasie über "Casta diva" aus "Norma" von Vincenzo Bellini (8:48)
06 Werner Karlinger (* 1967) - Fantasie über Anton Karas´ "Der dritte Mann" (8:18)
07 Marcel Grandjany (1891 - 1973) - Fantasie über ein Thema von Haydn (8:22)
08 Sergiu Natra (* 1924) - Prayer for harp (6:22)

Spielzeit: 63:30

€ 19,- zuzüglich Versandkosten

CD Jetzt bestellen

Kulturpolitik am Rande der Entpolitisierung?

Kulturpoltik am Rande der Entpolitisierung?
-
Vom Kulturstaat zu Cultural Governance -
Reinhard Reiman

Das jüngste wissenschaftliche literarische Werk von Reinhard Reiman beschäftigt sich mit dem kleinen Politikfeld "Kulturpolitik" und seinen verwirrenden Auswirkungen auf die Gesellschaft. Dabei geht er der Frage nach, was Kulturpolitik eigentlich macht und welche Ziele mit welchen Mitteln verfolgt werden. Erfahren Sie, warum der Begriff "Kultur" undefinierbar ist und daher permanent missbraucht und instrumentalisiert wird, weshalb das Langzeitparadigma "Kultur für alle" gescheitert ist und die gegenwärtige Kulturpolitik die kulturellen Kräfte des Staates spaltet. Das Werk sützt sich auf eine intensive Forschungstätigkeit und die langjährige Erfahrung in der Kulturbranche. Darüber hinaus basiert es auf Zahlen, Daten und Fakten namhafter Publizisten und Forschungseinrichtungen.

Auszug aus dem Buch

1 Einleitung

Kulturpolitik ist komplex wie ihr Umfeld. Sie ist ein kleines Segment des politischen Markts. Sie ist zentralistisch, föderalistisch, machtpolitisch. Sie ist Hegemonie, Hierarchie, Institution. Sie bewahrt Kulturerbe, bewirtschaftet, hält instand. Sie verwaltet Vergangenheit, arrangiert Zukunft, steigt von Hochkultur zur Volkskultur hernieder und taucht in Subkultur ab. Sie beschwört künstlerische Freiheit, die sie ermöglicht oder doch behindert? – nach Ermessen. Sie ist liberal, konservativ, proletarisch, links, rechts... und will möglichst Vielfalt von Kultur für alle von allen mit allen. Sie setzt soziokulturelle Impulse, demokratisiert, sozialisiert, integrieret, tolerieret. Sie ist Mediator, befriedigt Bedürfnisse, die sie nicht ergründet, vertraut auf Künste, denen sie nicht traut. Sie ist moral-ästhetisch sinn- und identitätsstiftend ohne zu werten. Kulturpolitik ist Wertschöpfung. Sie beherrscht ihren Markt, subventioniert, reguliert, zensuriert und bekämpft den Liberalismus mit Libertät. Sie pflegt den Geist und stillt die Volkslust. Sie braucht Zauberwörter, Legitimationsformeln, Paradigmen, um sich und andere zu finden. Kulturpolitik zerstreut.

Stets aufs Neue wird die Sinnhaftigkeit von Kulturpolitik hinterfragt werden müssen. Zu umtriebig ist ihre Wesensart. Sie ist zwar zu klein, um Steuerungsinstrument der Gesamtkultur sein zu können, jedoch groß genug, um Verwirrung zu stiften und eine Branche in Aufregung zu halten. Was macht also Kulturpolitik? Wo steht sie? Welche Ziele verfolgt sie mit welchen Mitteln und wie wirkt sie sich aus? Ist Kulturpolitik gar am Ende?


Erscheint in Kürze

Jetzt Buch vorbestellen

Kulturpolitik am Rande der Entpolitisierung?

- Vom Kulturstaat zu Cultural Governance -

Das jüngste wissenschaftliche literarische Werk von Reinhard Reiman ist ebenso als Vortrag buchbar. Er beschäftigt sich mit dem kleinen Politikfeld "Kulturpolitik" und seinen verwirrenden Auswirkungen auf die Gesellschaft. Dabei geht er der Frage nach, was Kulturpolitik eigentlich macht und welche Ziele mit welchen Mitteln verfolgt werden. Erfahren Sie, warum der Begriff "Kultur" undefinierbar ist und daher permanent missbraucht und instrumentalisiert wird, weshalb das Langzeitparadigma "Kultur für alle" gescheitert ist und die gegenwärtige Kulturpolitik die kulturellen Kräfte des Staates spaltet. Der Vortrag sützt sich auf eine intensive Forschungstätigkeit und die langjährige Erfahrung in der Kulturbranche. Darüber hinaus basiert er auf Zahlen, Daten und Fakten namhafter Publizisten und Forschungseinrichtungen.

Fachvortrag mit Präsentation
Buchbar für Organisationen, Firmen und Vereine

Anfragen unter: akademie@reiman.at

Pleite! Warum überall Geld fehlt

Der grundlegende Fehler unseres Geldsystems

Jeder braucht es, die wenigsten haben genug davon: Geld

"Leben Sie, wir kümmern uns um den Rest", so ein bekannter Slogan aus der Verführungswelt der Banken. Die ganze Welt scheint den Weichzeichner-Botschaften der Finanzinstitute auf den Leim gegangen zu sein, denn längst scheint klar, dass das heutige Bankensystem ein dichtes Netz von Abhängigkeiten geworden ist, dem kaum jemand entschlüpfen kann. Unser heutiges "Geld" ist schon lange nicht nur Tauschmittel, sondern ebenso eine gefährliche Waffe, die gezielt eingesetzt wird, um ganze Volkswirtschaften zu manipulieren und/oder Völker zu erpressen. Angesichts der sogenannten "Bankenkrise" und des drohenden Zusammenbruchs unserer Währungssysteme, ist dieser Vortrag mehr als brandaktuell. Er wird den Zuhörer auf anschauliche und begreifliche Art und Weise über die Hintergründe des Finanzsysystems aufklären. Dabei wird es auch unumgänglich sein, die Hintergrundpolitik dieser Welt zu beleuchten. Ein spannender und hoch brisanter Vortragsabend mit anschließendem Film und Diskussion erwartet Sie.

Fachvortrag mit Präsentation
Buchbar für Organisationen, Firmen und Vereine

Anfragen unter: akademie@reiman.at